2 Top-Ten Platzierungen bei der EM

Im serbischen NOVI SAD trafen sich die Besten europäischen RingerInnen um die EuropameisterInnen zu ermitteln, darunter die drei Athleten des TRSV Martina Kuenz, Daniel Gastl und Michael Wagner.

Martina KUENZ (RSC Inzing) hatte in der ersten Runde ein Freilos und traf im Viertelfinale auf Alla Chrekasova aus der Ukraine. Nachdem die Ukrainerin in der Qualifikationsrunde die WM von 2014 Aline FOCKEN auf Schulter bezwungen hatte stand ein harter Fight bevor. Martina lieferte einen offenen Schlagabtausch und lag bei 8:8 noch in Front (letzte Wertung). Da gelang der Ukrainerin noch eine weitere 2er- Wertung ehe Martina in der  Schlusssekunde ebenfalls eine 2er- Wertung gelang. Leider wurde einem "challenge request" der Ukraine stattgegeben und die Wertung wieder aberkannt. Die Ukrainerin holte sich die Bronzemedaille, für Martina blieb somit der bittere 10. Rang.

Am Samstag griff Daniel GASTL (RSC Inzing) ein, der leider nicht "seinen Tag" erwischte. Nach einem Pausenrückstand unterlag Daniel seinem Gegner aus Polen auf Schulte

Eine tolle Leistung zeigte hingegen Michael WAGNER (RSC Inzing) am Schlusstag gegen den Vize EM von 2016. Am Ende unterlag Michael dem Polen Babayan denkbar knapp mit 6:5 und holte Rang 10 bis 80 kg.

Nun gilt es bis zur WM im August, welche in Paris stattfinden wird, konzentriert weiterzuarbeiten.